11. Klässler-Kennlerntag: Herzlich Willkommen an der Montessori-FOS!

Grüne Blätter. Grüne Büsche. Grüne Wiesen. Ein Duft von Blumen und Gräsern liegt in der Luft. Ebenso lässt sich eine weitere Note im Duft erkennen: der Geruch von überreifem und reifem Obst, welches an den Obstbäumen hängt oder schon heruntergefallen ist. Vielleicht knabbern ja schon ein paar Waldbewohner daran. Man schaut sich um, die Augen nehmen die Farben der Wälder auf. Dem genauen Betrachter fällt ein Sonnenstrahl ins Auge, welcher sich seinen Weg durch das Blätterdickicht und die Wipfel der Bäume gebahnt hat. Welche allerdings in den nächsten zwei Monaten vergehen werden, wenn der Herbst und der Winter kommen. Die Ohren kann man nicht abschalten, nicht mal im Schlaf, sie nehmen alles wahr. Vielleicht das Rascheln der Blätter, vielleicht das Rauschen des Windes, möglicherweise auch die Stimmen der Wandergruppe, die sich dort durch die Wälder schlägt, sich steile Hügel hinauf kämpft und sich dann durch den Abhang wieder fallen lässt. Diese Gruppe dort, die auf den Wiesen schauspielerisch den Wind veranschaulicht, die dort in den Wäldern interessante Fakten über „Mutter Natur“ erfährt und gemeinsam ein Gedicht zusammensetzt, dann an einer kalten Quelle Rast macht und Boote mit Hoffnungen und Träumen fahren lässt und in dieser ganzen Zeit merkte man förmlich, wie sich die Gruppe immer näherkam, sich genauer kennen lernten und die anderen akzeptierten so wie sie waren. Geschenke erhielten sie ebenfalls, nicht nur eine Flasche mit klarem Quellwasser, nicht nur ein Papierboot, welches die Wünsche tragen sollten. sondern vielleicht sogar Freundschaft: UNTEREINANDER!
Sebastian | 11. Klasse

Schülerstimmen:

  • „Die Leute waren alle auf unterschiedliche Art sympathisch, man konnte sich gut unterhalten. Das Gedicht fand ich gut, weil alle dann so ein bisschen zusammengewachsen sind. Ich glaube, das Jahr wird spannend!“
  • “Ich hatte das Vorurteil, dass mir der Wanderweg auf den Hügeln nicht gefallen wird, jedoch hat die Aussicht mich doch begeistert!”
  • „Ich hatte ziemlich Angst, dass ich alleine wandern muss, weil ich von einer anderen Schule gekommen bin. Aber mit der Zeit hat man sich mit allen gut verstanden und ich wurde super aufgenommen!”
  • „Wörter, um mein Gefühl zu beschreiben, sind: „EIN WUNDERSCHÖNER TAG!“
  • „Vom Kennenlerntag habe ich nur Positives mitgenommen. Ich fand den Tag sehr entspannend. Gerade so als ersten Schultag fand ich die Wanderung sehr passend. Wir konnten uns alle super kennenlernen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KONTAKT

Montessori Trägerverein Würzburg e.V.
Kloster Oberzell 16
97299 Zell am Main

RUFNUMMERN

Kinderkrippe: +49 931 4048780
Kinderhaus und Waldkindergarten: +49 931 451609
Grund- und Hauptschule mit M-Zweig: +49 931 3291910
Hort: +49 931 32919119
Fachoberschule: +49 931 32919166

Nach oben