Der Wirtschafts- und Verwaltungszweig der Fachoberschule.

Fachabitur mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung.

150 Jahre Maria Montessori

Dein Zweig, wenn Du Interesse an kaufmännischen Inhalten und wirtschaftlichen Zusammenhängen hast

In diesem Zweig lernst Du betriebliche Zielsetzungen zu überprüfen, die Beschaffung von Material und Personal, die Buchführung und die Ermittlung des Betriebsergebnisses, den Inhalt eines Jahresabschlusses, Marketingprozesse sowie die Analyse von Finanzierungs- und Investitionsvorgänge.

Welche Fächer werden unterrichtet?

Im Wirtschafts- und Verwaltungszweig werden neben den allgemeinbildenden Fächern die folgenden Profilfächer unterrichtet:

Betriebswirtschaftlehre mit Rechnungswesen (BWR)

Das Profilfach BWR ist ein schriftliches Prüfungsfach und wir in der 11. und 12. Klasse unterrichtet.

Profilfächer

  • Volkswirtschaftslehre
  • Informatik
  • Rechtslehre
  • Naturwissenschaften

BWR

Die Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen beschäftigt sich mit den folgenden Fragen:

  • Wie ist ein Betrieb organisiert (Organisation) und wie wird er geführt (Management, Unternehmensführung)?
  • Wie werden die betrieblichen Zielsetzungen überprüft?
  • Wie wird Material beschafft (Beschaffung, Materialwirtschaft) und wie wird produziert (Produktionswirtschaft, Lagerhaltung)?
  • Wie wird der Personalbedarf geplant, das Personal beschafft, eingesetzt und beurteilt? (Personalwesen)
  • Wie werden die anfallenden Geschäftsvorfälle verbucht? (Rechnungswesen, Geschäftsbuchführung)
  • Wie werden die Angebotspreise und das Betriebsergebnis berechnet? (Rechnungswesen, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling)
  • Wie werden betriebliche Entscheidungen vorbereitet und begründet?
  • Wie werden Marketingprozesse geplant und gesteuert? (Marketing/Vertrieb/Absatz)
  • Welche Jahresabschlussarbeiten müssen durchgeführt werden?
  • Welche Finanzierungs- und Investitionsvorgänge müssen getätigt werden? (Finanzwirtschaft)

Profilfächer im Zweig Wirtschaft und Verwaltung

VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (VWL)

Die VWL beschäftigt sich mit den gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen und versucht zu erklären, wie die Ökonomie in einem Staat funktioniert. Dabei geht die VWL von der grundlegenden Annahme aus, dass alle Ressourcen knapp sind. Ferner beschäftigt sie sich mit dem menschlichen Entscheidungsverhalten: Wie viel die Menschen arbeiten, was sie kaufen, wie viel sie sparen und wie sie ihre Ersparnisse anlegen.
Das Profilfach VWL umfasst dabei viele Teilgebiete und Themen:

  • Die Mikroökonomie untersucht die Konsequenzen der wirtschaftlichen Entscheidungen der Haushalte und Unternehmen für Angebot und Nachfrage auf den unterschiedlichen Märkten (Monopol, Oligopol, Polypol).
  • In der Makroökonomie wird das wirtschaftliche Verhalten ganzer volkswirtschaftlicher Sektoren, d. h. der Haushalte, der Unternehmen und des Staates analysiert und beurteilt. Diese Betrachtung gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge erlaubt Aussagen beispielsweise zur Konjunktur, zum Wachstum, zum Bruttoinlandsprodukt oder zur Arbeitslosigkeit.
  • In der Wirtschaftspolitik werden die Möglichkeiten der staatlichen Beeinflussung des Wirtschaftsgeschehens (z.B. durch Geld-, Investitions-, Sozial-, Steuer- und Wettbewerbspolitik) untersucht.
  • Im Bereich der internationale Verflechtungen und  Globalisierung wird untersucht welche Handels-, Kapital- und Währungsströme zwischen den einzelnen Nationen stattfinden.

RECHTSLEHRE

INFORMATIK

Im Profilfach Informatik wird der Umgang mit Datenbanken gelehrt. Die Datenbanksysteme haben in unserer heutigen Zeit durch die immense Zunahme der Informationsbestände eine herausragende Stellung eingenommen. Dieses System der Datenhaltung mit einem Datenbanksystem wird hier vermittelt:

  • Wie plane, modelliere und entwickle ich eine Datenbank?
  • Wie errichte und nutze ich eine funktionsfähige Datenbank?
  • Wie organisiere und manage ich eine Datenbank?
  • Welche Auswirkungen hat die Informatik auf unsere heutige Gesellschaft?
Schülerin in der Arbeit vertieft mit Taschrechner

NATURWISSENSCHAFTEN

FACHPRAKTISCHE AUSBILDUNG IM WIRTSCHAFTS- UND VERWALTUNGSZWEIG

Die fachpraktische Ausbildung in der Jahrgangsstufe 11 gliedert sich in die

  • fachpraktische Tätigkeit in der Praktikumsstelle: das Praktikum findet in qualifizierten Ausbildungsstellen im erwerbs- und gemeinwirtschaftlichen Bereich statt
  • fachpraktische Anleitung: dient der Vorbereitung, Begleitung und Aufarbeitung sowie der Reflexion der Erfahrungen bzw. Tätigkeiten im Praktikum
  • fachpraktische Vertiefung in der Schule: dient dem Erwerb von ergänzenden praxisrelevanten Kompetenzen, hier werden Erfahrungen aus der fachpraktischen Tätigkeit in den Unterricht eingebunden

Sie haben noch Fragen oder möchten sich mit uns in Verbindung setzen?

Sie haben Fragen oder möchten sich mit uns in Verbindung setzen? Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung! Nehmen sie ganz einfach über das Formular Kontakt zu uns auf und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Alternativ können Sie auch die nachstehenden Kontaktmöglichkeiten nutzen.

KONTAKTFORMULAR

Kontaktformular (Trägerverein)

KONTAKT

Montessori Trägerverein Würzburg e.V.
Kloster Oberzell 16
97299 Zell am Main

RUFNUMMERN

Kinderkrippe: +49 931 4048780
Kinderhaus und Waldkindergarten: +49 931 451609
Grund- und Hauptschule mit M-Zweig: +49 931 3291910
Hort: +49 931 32919119
Fachoberschule: +49 931 32919166

Nach oben