Unser Tag des offenen Klassenzimmers

von Aurora Fritz, 11. Klasse der Montessori Fachoberschule Würzburg

Am 26.03.2022 öffnete unsere Montessori Fachoberschule ihre Türen für alle Neugierigen und stellt sich und ihr vielfältiges Angebot vor. Die Schüler*innen und Lehrkräfte organisierten diesen Tag mit viel Liebe zum Detail.

Unsere gesamte Fachoberschule bot am Samstag von 11:00 – 15:00 Uhr ein umfangreiches attraktives Schnupperangebot für Jugendliche, als auch für Erwachsene an.

Bereits an der Eingangstür wurden die Besucher*innen von den Lehrkräften und unseren Schüler*innen herzlich empfangen und erhielten zugleich eine Führung im Haus und einen Veranstaltungs- und Orientierungsplan.

Unsere Schule präsentierte sich zunächst mit einer PowerPoint über ihr Bildungsangebot. Aber auch die Fachzweige: Soziales, Gestaltung und Wirtschaft und das Profilfach Mathematik veranstalteten verschiedene Angebote für alle Besuchenden.

Die Schüler*innen aus dem Fachzweig Gestaltung haben sich mit ihren Lehrkräften eine Station ausgedacht, in der die Besucher*innen die Möglichkeit hatten sich als Statur hinzustellen und sich selbst in ein Kunstwerk zu verwandeln. Des Weiteren war es den Eltern und Heranwachsenden möglich sich selbst zu zeichnen. Hierbei sollte jedoch der Fokus nicht auf Perfektion, sondern viel mehr auf der Kreativität liegen. Es gab auch das Angebot durch einen Prägedruck ein eigenes Motiv drucken zu lassen und dieses als Erinnerung an diesen schönen Tag mit nach Hause zu nehmen.

Die Wirtschaftler überlegten sich, die Zuschauer*innen in das Themengebiet Kommunikationspolitik einzuführen. Dazu haben zwei Schülerinnen eine PowerPoint über die verschiedenen Arten der Werbung erstellt und darüber hinaus auch die Zuhörer*innen selbst in die Wirkung der Werbungvideos mit einbezogen.

Durch verschiedene Bilder und Motive wurden die Besucher*innen von den Schüler*innen des Fachzweiges Soziales, in Verwirrung und Erstaunen versetzt. Die Wahrnehmung und die Fehler in der Wahrnehmung als auch verschiedene optische Täuschungen wurden hier genauer unter die „Lupe genommen“. Danach konnten die Eltern und Jugendlichen den Beruf von verschiedenen Personen erraten; in diesem Zuge ist aufgefallen, wie sehr das Aussehen die Wahrnehmung von anderen Menschen beeinflusst. Hierzu sind die Schüler*innen näher auf die Personenwahrnehmung und den sogenannten Halo-und Pygmalioneffekt eingegangen.

Auch das Profilfach Mathematik stellte die Transivität der Zufallsexperimente in der Stochastik vor und nahm einigen zukünftigen Schüler*innen durch ein spaßiges Würfelspiel die oft entstehende Angst vor diesem Fach in der Fachoberschule.

Parallel zu diesen Dauerveranstaltungen, bot die Schulleitung Ursula Wagner stets ihre Hilfe an, um auftretende Fragen zu beantworten oder Einzelgespräche mit den Eltern und Schüler*innen zu führen.

Auch für die motivierten Schüler*innen der Montessori Fachoberschule war es ein sehr abwechslungsreicher Samstag. Es hat ihren sehr viel Spaß gemacht, den neugierigen Besucher*innen Fragen zu der Schule und dem Bildungsprogramm zu beantworten. Durch viel Hingabe und Unterstützung der Schüler*innen aus der 11. und 12. Klasse konnte dieser Tag so werden, wie er letztendlich gewesen ist. Ein rundum gelungener Nachmittag, der Eltern und vor allem Schüler*innen einen Einblick gewährte, was sie an der Montessori Fachoberschule Würzburg erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KONTAKT

Montessori Trägerverein Würzburg e.V.
Kloster Oberzell 16
97299 Zell am Main

Fax

Fax. Sekretariat: +49 931 32919124

school

Öffnungszeiten: Mo - Fr - 7.30 - 13.30 Uhr

RUFNUMMERN

Kinderkrippe: +49 931 4048780
Kinderhaus und Waldkindergarten: +49 931 451609
Grund- und Hauptschule mit M-Zweig: +49 931 3291910
Hort: +49 931 32919119
Fachoberschule: +49 931 32919166

Nach oben