header

Was darf in der fünften Jahreszeit nicht fehlen? Klar, eine Pyjamaparty mit Musik und Papphütchen. Und genau das hat bei dem Monatsmotto „Buntes Treiben“ auf unsere Mühlenkinder gewartet.

… und alle Kinder in der Waldgruppe freuen sich. Zuerst geht es mit viel Kraft, und einem schweren Schlitten im Schlepptau, den Hügel hinauf und „huiiiii“ schnell wieder hinunter. Der Jubel der Kinder ist weithin zu hören. Dazu kommt noch, dass der Froschteich im Winter zugefroren ist und wir diesen als Schlittschuhbahn benutzen können.

Die Wiedersehensfreude am ersten Tag nach dem Weihnachtsurlaub war für die Mühlenkinder und das Krippenteam gleichermaßen groß! Aufgeregt wurde von den Weihnachtserlebnissen erzählt. Frisch erholt bot das Monatsmotto „Tiere im Winter“ dann den geeigneten Rahmen wieder allerlei Neues zu entdecken, zu erfahren und zu erleben.

Bereits an der winterlichen Fenster-Dekoration konnte man es erkennen: Die Mühlenkinder haben im Dezember beim Monatsmotto „Heimlichkeit im Wichtelwald“ eifrig gemeinsam gebastelt. Aber nicht alle Basteleien wurden so offen zur Schau gestellt.

Zum 25. Mal fand die Aktion der Johanniter Weihnachtstrucker, Hilfspakete für notleidende Menschen in Südosteuropa, statt.
Als neu gewählte Schülersprecherin habe ich mich erstmalig um eine Weihnachtsaktion an unserer Schule gekümmert.

Am 6. Dezember war der Nikolaus mit seinem Knecht Rupprecht  bei uns in der Primaria I .

Wir haben gemeinsam Lieder gesungen und den Geschichten vom Nikolaus gelauscht.

Die Kinder haben Gedichte vorgetragen und selbstgemalte Bilder überreicht.

Auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art haben sich unsere Mühlenkinder diesen Monat gemeinsam begeben. Nach dem Motto von Maria Montessori „Hilf mir, es selbst zu tun“ wurden Übungen des täglichen Lebens und das vielfältige Kleinkind- und Sinnesmaterial eingeführt und mit allen Sinnen erkundet.

Nun wird es ernst! Die Baumfällarbeiten sind fast abgeschlossen und wir müssen zum Ende des Jahres aus unserem kleinen Häuschen ausziehen das uns so lange Heimat war.

Eltern, Kinder und Team fällt der Abschied sehr schwer, doch die Umzugsplanungen sind im vollen Gange und wir müssen uns verabschieden.
Trotzdem halten wir tapfer die Stellung, auch mit Personalnot!

... Unter diesem Titel fand am 18. November 2018 im Central Kino Würzburg eine vom Montessori Trägerverein organisierte Podiumsdiskussion statt. Vorab konnten sich die Kinobesucher bei der Ausstrahlung des neuen Dokumentar-Filmes „Das Prinzip Montessori - Die Lust am Selber-Lernen“ von Alexandre Mourot ein Bild von der Umsetzung der Montessori Pädagogik in einem französichen Kinderhaus machen.

Die neuformierte 11. Klasse der Montessori Fachoberschule Würzburg, in Begleitung von Martin Schelzig, Ursula und Johannes Wagner, besuchte vom 3. bis zum 5. Oktober die Jugendbildungsstätte in Volkersberg. Jeder war dem jeweils anderen noch recht fremd, weswegen die Klassenfahrt direkt am Anfang des Schuljahres stattfand, das Ziel war also das Kennenlernen. Die dortigen Aktivitäten fanden alle auf freiwilliger Basis statt, niemand wurde gezwungen.

 INFORMATIONSABENDE

Jeweils um 20 Uhr finden am Dienstag, 6. November und am Montag 12. November Informationsabende statt. Am 24. November ist von 10 bis 14 Uhr "Tag des offenen Klassenszimmers".

Gemeinsam mit der Montessori Schule und der Montessori FOS präsentierte sich der Montessori Kinderhort am Sonntag, den 30.09.2018 auf dem Gelände der Landesgartenschau.
Unsere Mitarbeiterin und ausgebildete Reittherapeutin Evelyn, stellte gemeinsam mit den beiden Montessori - Miniponys, Erwin und Gilbert, sowie mit fleißigen Helfern und Kollegen ein tolles Programm auf die Beine.

­