header

Anlässlich der Zeller Kulturmeile am 18. und 19. Mai nutzte die Fachoberschule den Anlass um Arbeiten aus dem gestaltungstechnischen Bereich am Sonntag auszustellen.

 Wir suchen

  • Vorpraktikant für die Waldgruppe
  • Erzieherpraktikant Kinderhaus & Kinderhort
  • Erzieher Kinderhort
  • Mittelschullehrkraft
  • Lehrkraft für Biologie & Chemie an der FOS

Bitte entnehmen Sie alle Informationen rund um das Stellengesuch der Stellenausschreibung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Wer wie die Mühlenkinder in den letzten Wochen täglich an der frischen Luft war, hat es sicherlich selbst festgestellt. Die Tage werden wärmer und der Frühling hat bereits den Farbpinsel gezückt und färbt die Natur wieder bunt ein. Ähnlich farbenfroh sahen übrigens auch die von den Mühlenkindern selbstgebastelten Osterkörbchen und die geruckten Hasen aus. Beides natürlich eine Vorbereitung auf das Osterfest.

Lautes Hämmern, gefolgt von vielen Ohs und Ahs hallen heute durch das vermeintlich leere Schulgebäude.

Besuchen Sie uns am unteren Markt bei der Markthalle von 11 bis 17 Uhr. Von weitem weisen Ihnen unsere orangefarbenen Luftballons den Weg. Die kleinen Gäste laden wir dazu ein in unserem Sinnesparcour die eignen Sinne als Werkzeuge zu erfahren, um die Umwelt zu erleben und wahrzunehmen. Die großen Gäste erhalten am Stand Information rund um den Montessori Trägerverein mit seinen Einrichtungen. Wir freuen uns auf Sie.

Ein wichtiger Meilenstein im Leben eines Montessori-Schülers ist die „Große Arbeit“, wie Maria Montessori die Jahresarbeiten nannte.

Gleich zu Beginn des Monats fand die bereits mit Vorfreude erwartete Mühlenkinder-Faschingsfeier statt. Im nu verwandelte sich der Gruppenraum in eine große Tanzfläche auf der die kleinen Bauarbeiter, Ritter, Drachen und Hasen zu den Kinder-Faschingshits ihre Tanzbeine schwangen. Und wie es sich für ein rundum gelungenes närrisches Fest gehört, wurde natürlich auch selbst gesungen und viel gelacht.

Was darf in der fünften Jahreszeit nicht fehlen? Klar, eine Pyjamaparty mit Musik und Papphütchen. Und genau das hat bei dem Monatsmotto „Buntes Treiben“ auf unsere Mühlenkinder gewartet.

… und alle Kinder in der Waldgruppe freuen sich. Zuerst geht es mit viel Kraft, und einem schweren Schlitten im Schlepptau, den Hügel hinauf und „huiiiii“ schnell wieder hinunter. Der Jubel der Kinder ist weithin zu hören. Dazu kommt noch, dass der Froschteich im Winter zugefroren ist und wir diesen als Schlittschuhbahn benutzen können.

Die Wiedersehensfreude am ersten Tag nach dem Weihnachtsurlaub war für die Mühlenkinder und das Krippenteam gleichermaßen groß! Aufgeregt wurde von den Weihnachtserlebnissen erzählt. Frisch erholt bot das Monatsmotto „Tiere im Winter“ dann den geeigneten Rahmen wieder allerlei Neues zu entdecken, zu erfahren und zu erleben.

Bereits an der winterlichen Fenster-Dekoration konnte man es erkennen: Die Mühlenkinder haben im Dezember beim Monatsmotto „Heimlichkeit im Wichtelwald“ eifrig gemeinsam gebastelt. Aber nicht alle Basteleien wurden so offen zur Schau gestellt.

Zum 25. Mal fand die Aktion der Johanniter Weihnachtstrucker, Hilfspakete für notleidende Menschen in Südosteuropa, statt.
Als neu gewählte Schülersprecherin habe ich mich erstmalig um eine Weihnachtsaktion an unserer Schule gekümmert.

­